Rückblick auf die 3. Runde…

Liebe Schachfreunde,
wir sind nochmal mit einem blauen Auge davongekommen!!
Bei unserem Heimspiel gegen die 2. Mannschaft von Empor, sah es ziemlich schnell ziemlich düster aus.
Zügig lagen wir 3:1 zurück (Wolfgang, Dieter und Frank mussten am heutigen Tag leider ihrem Gegner gratulieren). Zudem zeichnete sich ab, dass Klaus seine Partie wohl nicht würde halten können. Glücklicherweise konnte Andreas mit seinem eminent wichtigen und zudem überlegen herausgespielten Schwarzsieg ein vorzeitiges Knockout verhindern. Sodann gewann Thomas an Brett 8 – wohl dem, der sich so auf hochrückende Spieler verlassen kann. Allmählich wird immer deutlicher, dass die Zweite doch die bessere Erste gewesen wäre. Wir waren wieder dran!
Dann konnte ich – endlich mal – einen ganzen Punkt beisteuern= Ausgleich = 3:3!!!
Klaus verlor und Peter gewann. Der Letztgenannte hat sich genau die richtige Partie ausgesucht, um mal nicht Remis zu spielen. Peter hatte sich ein frühes strategisches Qualitätsopfer getraut. Und es konsequent durchgebracht, so dass wir zu guter Letzt zur verdienten Punkteteilung kamen. Phu!.
Die 4. Runde findet schon in 2 Wochen statt, nämlich am 17. Dezember. Behaltet das bitte schon mal auf dem Radar. Ich melde mich bald wieder.
Liebe Grüße
Feri

Dieser Beitrag wurde unter BMM veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.