Erstes Schnellschachturnier in Wittstock

Der sehr rührige Schachclub Wittstock/Dosse hat neben seinem jährlichen Open „Ran an den Turm“ dieses Jahr zum ersten Mal auch ein Schnellturnier durchgeführt: 9 Runden Schweizer System, alle am Samstag, 16. September zu spielen.

Nach meinem erfreulichen Abschneiden in dem Turnier im April war ich ganz optimistisch, als mich die Einladung dazu erreichte und entschloss mich spontan, daran teilzunehmen – auch wenn ich dazu am Samstag in aller Herrgottsfrühe aufstehen musste, um rechtzeitig am Spielort zu sein.

Die ersten leisen Zweifel an einem Erfolg stellten sich ein, als ich sah, dass im Gegensatz zum Turnier im April dieses Mal alle angemeldeten Spieler in einer Gruppe spielen würden,

Unter den 41 Teilnehmern waren doch etliche sehr starke Spieler, angeführt von Großmeister Vladimir Epishin (2488), dem ehemaligen Sekundanten von Anatoli Karpov, der dann nicht sehr überraschend am Ende auch das Turnier gewann.

Mit 4,5 aus 9 belegte ich schließlich Rang 21, wobei ich mich bei diesem eher bescheidenen Ergebnis höchstens damit herausreden kann, dass ich als Gentleman der besten Teilnehmerin des Turniers, Pérez Celis Alba, den Vortritt lassen wollte, nachdem ich in der Partie gegen sie den kürzeren gezogen hatte. Folgerichtig belegte sie den 20. Platz in der Endtabelle – wobei mich seitdem die Frage plagt: bin ich als 21ster bei 41 Teilnehmern nun der Schlechteste in der oberen Hälfte, oder der Beste in der unteren Hälfte?

Egal – es hat Spaß gemacht, die Organisation war vorbildlich, der Spielort (Hotel Wittstock) angenehm.

Wer Lust hat, einmal außerhalb von Berlin ein Turnier zu spielen (etwa als Vorbereitung auf den Schachzug mit Feri), dem seien die Wittstocker Veranstaltungen wärmstens empfohlen.

Reinhart Paul

Fotos von Matias Lazarte

Über Reinhart Paul

Jahrgang 1945
1963 Stadtmeister Winsen/Luhe,
seitdem sind die großen Erfolge ausgeblieben
Mitglied bei Eckbauer seit September 2016, vorher 48 Jahre Hertha 06

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Erstes Schnellschachturnier in Wittstock

  1. Feri sagt:

    Lieber Reinhart,

    ich würde sagen: Du bist Teil der oberen Hälfte und führst zugleich die „gentleman-Wertung“ an.

    Zugleich nehme ich erfreut zur Kenntnis, dass Du Dich bereits intensiv auf den Schachzug 2018 vorbereitest und gleiches auch den übrigen Eckbauern ans Herz legst.

    VORBILDLICH!

    Wir sehen uns dann am Donnerstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.