2. Trainingsabend mit Jürgen Brustkern

Die Teilnehmerzahl hat sich beim 2. Termin erfreulicherweise auf 9 erhöht. Zuerst legte Jürgen uns einige Eröffnugsvarianten ans Herz. Eine scharfe mit Bauernopfer, für Mutige. Eine selten gespielte Eröffnung,die der Weltmeister kürzlich wieder populär gemacht hat. Danach hatte wir das Thema „Wie spielt man gegen einen Isolani“ behandelt. Kurzes Fazit hierzu: Figuren abtauschen. Ausführlich analysiert haben wir dann die gewonnene BMM Partie von Reinhart. Hier ging es auch darum in besserer oder gewonnener Stellung nicht die Konzentration zu verlieren sondern sie eher noch zu erhöhen und möglichst die gut positionierten gegnerischen Figuren zu tauschen. Zum Schluss noch mal der Tipp von Jürgen sich nicht von unerwarteten Zügen des Gegners beeindrucken lassen, sondern daran denken, dass der auch nur mit Wasser kocht und schwache Züge macht. Das nächste Training ist am Montag den 13.3. wieder nach der BMM Runde.

Dieser Beitrag wurde unter Training veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.