9. Eckbauer Open

Ausschreibung

Teilnehmerliste nach Rang

Unser Schachfreund Richard Mühlfellner hat sich wieder bereit erklärt, alle lesbaren Partien allen Spielern zur Verfügung zu stellen. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich.

Partien: Runde 1-7 (CBV) und zum online nachspielen

Korrekturen: 3. Runde Berndt-Dirmeier 1-0 (nicht 0-1), 7. Runde Partie Blesing-Daum hinzugefügt, 6. Runde Jurkatis-Zschäbitz 24..-Kc7 (nicht Ke7) 7. Runde Schöffler-Oginski: 53./55./57...Ke5 (nicht Ke6)

1. Runde Ergebnisse Fortschritt Rangliste Partien (PDF)
2. Runde Ergebnisse Fortschritt Rangliste Partien (PDF)
3. Runde Ergebnisse Fortschritt Rangliste Partien (PDF)
4. Runde Ergebnisse Fortschritt Rangliste Partien (PDF)
5. Runde Ergebnisse Fortschritt Rangliste Partien (PDF)
6. Runde Ergebnisse Fortschritt Rangliste Partien (PDF)
7. Runde Ergebnisse Fortschritt Rangliste Partien (PDF)

Frank Hoppe hat auch sofort die DWZ-Auswertung erledigt. Danke schön.

In der 2. Runde mussten sich einige vermeintliche Favoriten mit Remis zufrieden geben. Nun sind nur noch 10 Spieler ungeschlagen.

Nach der 3. Runde führen Norman Daum, Gerd Lüders und Gregor Salzberg ungeschlagen. Aber gleich 8 Schachfreunde warten mit einem halben Zähler weniger auf ihre Chance.

Nach der 4. Runde führen jetzt Lüders, Salzberg, Kohler und Welz, jeder hat nunmehr ein Remis abgegeben. Zwölf weitere Spieler folgen mit 3 Punkten.

Die 5. Runde wird voraussichtlich von Heinz-Dieter Semmelroth und Clemens Krause geleitet, da ich nicht in Berlin bin.

In der 6. Runde gab es am Spitzenbrett zwischen Dr. Peter Welz und Andreas Blesing schon nach wenigen Zügen eine größere Menschentraube. Ungleiche Materialverteilung, angegriffene und hängende Figuren an allen Ecken und Enden, taktische Drohungen hüben wie drüben, und am Ende einen Peter Welz, der sich sichtlich über das glückliche Remis freute und weiterhin die Tabelle anführt.
 .

In der Finalrunde ging es nochmal sehr spannend zu, denn neun Spieler hatten die Möglichkeit, in die Siegergruppe vorzudringen. 

Thomas Kohler von Zitadelle Spandau besiegte Dr. Peter Welz und gewinnt mit 5.5 Punkten das 9. Eckbauer Open.

Thomas Kohler

Mit ebenfalls 5.5 Punkten, aber 2 Wertungpunkten weniger, werden Andreas Blesing und FM Klaus Zschäbitz - beide von Eckbauer - Co-Sieger.

Andreas Blesing Klaus Zschäbitz

Ich bedanke mich bei allen Spielern für das faire Spiel, bei allen Helfern (nicht nur von Eckbauer!) für das sehr zügige Auf- und Abbauen sowie Kaffeekochen und Getränke bereitstellen.

Helfer Helfer

Ein besonderes Dankeschön geht an Richard Mühlfellner, der unsichtbar im Hintergrund die Hauptarbeit geleistet hat mit der Eingabe von teilweise kaum entzifferbaren Partieformularen.

-- Reinhard Baier, 02.12.2006, 17:30 Uhr